Judo Club Beaufort - Wer sind wir

Gestern bis Heute 

Die ersten luxemburgischen Judo Clubs gab es bereits 1948.1975 wurde der Judo Club Beaufort unter der Leitung des damaligen Präsidenten Emile URBANY gegründet. Anfangs waren nur etwa 25 Neuanfänger im Verein. Erfahrung im Judosport hatten außer den Trainern Hervé FARINON and René URBANY die wenigsten Mitglieder. Für die meisten war der Judosport Neuland. Pessimisten gaben dem Verein damals "höchstens zwei Jahre", doch schon 1976, als die Kindermannschaft als beste Schülermannschaft des Landes zählte, wurde ersichtlich, dass aus diesen zwei Jahren doch etliche mehr würden.1976 und 1977 konnte der Club 3 komplette Seniorenmannschaften stellen und die Bronzemedaille bei den nationalen Meisterschaften erringen.


Isao OKANO, weltbekannter Judoka, Olympiasieger, Weltmeister, X-facher japanischer Meister aller Klassen in Beaufort - das war 1979 die Sensation. Endlich, 1980/81, nach dem längere Zeit feststand, dass der JCB seinen festen Platz unter den drei besten Mannschaften des Großherzogtums hatte, wurde die kontinuierliche Aufbauarbeit entsprechend belohnt: Der Judo Club Beaufort errang seinen ersten Landesmeistertitel bei der Mannschaftswertung, dem bis heute 11 weitere folgten.

Regelmäßig entsandte unser Verein die Nachwuchshoffnungen zu internationalen Lehrgängen in Frankfurt, Nordengland, Frankreich, Holland, Belgien...Trotz fehlender Infrastruktur wurden, insbesondere für die Kindermannschaft, Turniere in Beaufort organisiert. Seit der Fertigstellung der Sporthalle in Waldbillig verfügt der Club nun über eine ortsnahe Wettkampfstätte, wo 2007 das 4. internationale Jugendturnier stattfand.

1988 gab es einen Wechsel im Vorstand: Hervé FARINON  übernahm den Präsidentenposten von Jean ZUNÉ, der den Club seit 1977 leitete. Heute hat Camille HOFFMANN (Bürgermeister der Gemeinde Beaufort) diesen Posten inne.

Bei der Mannschaftsmeisterschaft taten sich die Beauforter Judokas hervor, welche zu den Anfängen des Clubs noch zu den Schülermannschaften zählten. Spätestens zu diesem Zeitpunkt zeigte sich, dass die eingeschlagene Richtung immer stimmte und weiterhin maßgebend sein soll.

Seit nun bereits 32 Jahren leistet der Club kontinuierliche Jugendarbeit und zieht damit viele Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aus Beaufort und seiner Umgebung, auch aus dem deutschen Grenzgebiet, in seine Reihen. Dieses  Engagement der Trainer wurde mit zahlreichen Meistertiteln bei den Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften, aber auch bei anderen nationalen und internationalen Turnieren belohnt.

Diese konsequente Jugendaufbauarbeit spiegelt sich auch im Kader der Nationalmannschaft Luxemburgs wieder. Der Judo Club Beaufort ist stolz regelmäßig Judokas ins Nationalteam zu entsenden.

Erfolgreiche Judokas aus unseren Reihen 

Hervé FARINON errang mit den Judo Club Beaufort 9-mal den Landesmeistertitel. José MACHADO, 10-facher Landesmeister, errang zwei Bronzemedaillen (1999 und 2001) bei den Spielen der kleinen europäischen Staaten. Ebenfalls eine Bronzemedaille für Luxemburg erkämpften sich 1999 Celèste MACHADO (4-fache Landesmeisterin) und Mariette DOSTERT, 2–fache Landesmeisterin. Letztere  ist heute als Kampfrichterin und Kassiererin im Vorstand tätig. Celèste MACHADO erhielt 2001 Silber. Die 9-fache Landesmeisterin Nicole DOSTERT setzte mit dem Gewinn der Goldmedaille 1999 und 2003 noch ein I-Punkt obendrauf. Sie erhielt 2007 Ihr Trainerdiplom.Charel STELMES konnte bis heute 15-mal den Landesmeistertitel gewinnen und kam 2005 mit Bronze in der Mannschaftswertung bei den Spielen der kleinen europäischen Länder aus Andorra zurück. Zuvor gewann er 2001 und 2003 Silber in der Einzelwertung.Bei den Spielen der kleinen europäischen Staaten im Juni 2007 waren

Charlie ARENDT (Bronze im Einzel und mit der Mannschaft) und Joé SCHAMINE (Silber 2005 und Bronze 2007). Die 3-fache Landesmeisterin Lynn MOSSONG errang 2005 die Goldmedaille und 2007 die Silbermedaille im Einzel, sowie die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung. Im gleichen Jahr unterstrich sie ihre Leistungen mit einem hervorragenden 9. Platz bei der Europameisterschaft der U23 in Salzburg.  2008  knüpfte Lynn MOSSONG an ihre Erfolge  mit dem Sieg bei den "Open International Anvers" in Antwerpen an.

Weitere Mitglieder der Nationalmannschaft waren Georges MORBE (Bronze 2003 im Einzel und 2005 mit der Mannschaft) und Laurent BAGNOWSKY (Co-Trainer der Kindermannschaft 8-12 Jahre)…... 

Eng mit dem Club verbunden

Patrick WEBER und Gilbert ZUNE sind ebenfalls eng mit dem Judo Club verbunden. Beide verbrachten einen Grossteil Ihrer Kindheit im Verein. Gilbert ZUNE, Mitglied seit Beginn 1975, ist heute Kampfrichter und Verantwortlicher der Abteilung Judo im Verband und als Sekretär des Vereins unentbehrlich. Patrick WEBER begann 1978 mit sieben Jahren seine Judolaufbahn und entschied das Finale der Einzelmeisterschaften 6-mal für sich. Bis 2008 gab er noch  30 Jahre lang aktiv seine Ehrfahrungen als Trainer und Coach an unsere Judokas weiter. Er wurde 2007 zum sportlichen Leiter des Clubs ernannt. Die Weiterführung der sportlichen Laufbahn des Judo Club Beaufort obliegt in enger Zusammenarbeit mit den Vereinsverantwortlichen derzeit Patrick Weber und Katrin Reissberg.

Wie in jeder Sportart gibt es bei einem Gewinner auch einen Verlierer - unser Club bildet hier keine Ausnahme. Das Mannschaftsmeisterschaftsfinale wurde 9-mal verloren. Manchmal entschied nur die Aufstellung über Sieg oder Niederlage, allein der Umstand, dass die Trainingseifrigsten einen Platz in der Mannschaft bekamen, hat uns wahrscheinlich mehrmals den Titel gekostet. Allerdings bleibt abzuwägen, ob es besser wäre, wenn wir den Titel öfter gewonnen hätten und dabei die Nachwuchstalente vergrault hätten. So jedenfalls blieb der Kameradschaftsgeist über 36 Jahre erhalten, wir bilden ein Team, welches auch in der Zukunft zusammenhalten wird. 

Aktuell

Aktuell haben wir 90 aktive Judokas zuzüglich Betreuer, Vorstand und Helfer, davon 47 Kinder unter 18 Jahren. Der Judo Club Beaufort ist der größte Verein der Gemeinde und durch seine Jugendarbeit aus dem Vereinsleben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.


© Copyright by judoclubbeefort.lu. All rights Reserved.